Ferdinand de Saussure

Aus Graphische
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grafik

Definition[Bearbeiten]

Ferdinand de Saussure (* 26. November 1857 in Genf; † 22. Februar 1913 auf Schloss Vufflens, Kanton Waadt, Schweiz) war ein Schweizer Sprachwissenschaftler. Er hat insbesondere den Strukturalismus und die Semiotik nachhaltig geprägt.

Erläuterungen[Bearbeiten]

Saussure beschäftigte sich mit den Grundfragen der allgemeinen Sprachwissenschaft. Er unterscheidet bei der Sprache drei Aspekte, die er mit drei unterschiedlichen Ausdrücken bezeichnet: Langage - die menschliche Sprache an sich, das biologische Vermögen des Menschen zu sprechen - Langue und Parole. Das sprachliche Zeichen hat nach Saussure einen Signifkant und ein Signifikat, wobei die Verbindung zwischen den beiden arbiträr ist.

Bedeutung für Grafik- und Kommunikationsdesign[Bearbeiten]

Beispiele[Bearbeiten]

Literatur und weiterführende Links[Bearbeiten]

de Saussure und die Geeschichtlichkeit der Sprache