Dokument

Aus Graphische
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grafik

Definition[Bearbeiten]

lat. documentum ‚beweisende Urkunde‘, über docere ‚lehren‘

Als Dokument wird jeder Begriff bzw. jedes Zeichen und Objekt bezeichnet, welches für die jeweilige Person keine erlernte Bedeutung hat.

Kommt es zu einer Erläuterung des Begriffes/Zeichens/Objektes, handelt es sich nicht mehr um ein Dokument.

Erläuterungen[Bearbeiten]

Jeder erlernte Begriff sitzt mit einer bestimmten Bedeutung in unserem Gehirn fest. Sprich: hat ein Begriff/Zeichen/Objekt eine Bedeutung für uns spricht man in der Semantik von einem Signifikanten (Bezeichnendes) mit einem jeweilig dazugehörigem Signifikat (Bezeichnetes). Existiert für den Betrachter allerdings nur der Signifikant ohne dazugehörigem erlerntem Signifikat, handelt es sich um ein Dokument.

Bedeutung für Grafik- und Kommunikationsdesign[Bearbeiten]

Die Arbeit eines Grafik- bzw. Kommunikationsdesigners besteht darin, Designs zu entwickeln welche regional, national oder international von der jeweiligen Bevölkerung verstanden werden. Ist dem nicht so, wird die Arbeit als fragwürdig empfunden und sollte überarbeitet werden. Somit besteht die Aufgabe darin, Dokumenten eine Bedeutung zu geben, welche verstanden und interpretiert werden kann und infolgedessen das Dokument als solches auflöst.

Beispiele[Bearbeiten]

Bekommt man z.B. im Kindergartenalter ein neues Wort zu Ohren, welches nicht erklärt wird, handelt es sich um ein Dokument (allerdings nur für das jeweilige Kind).

Hört man einen Begriff in einer Fremdsprache, welche man nicht versteht, handelt es sich um ein Dokument.

Wird beispielsweise eine neue Maschine erfunden, welche keinen bekannten Nutzen bzw. keine Bedeutung für den jeweiligen Betrachter hat, handelt es sich um ein Dokument.

Literatur und weiterführende Links[Bearbeiten]